Angebote > GSHN-Wendepunkt

Wendepunkt Wagersrott

Der GSHN-Wendepunkt ist eine offen geführte, soziotherapeutische Wohneinrichtung für Erwachsene suchtkranke Menschen jeden Geschlechts. Die Wohnform verfügt über 18 Plätze in Einzelzimmern mit Gemeinschaftsbädern.

 

Das Gebäude ist teilweise barrierefrei und verfügt über einen Aufzug.

 

Das Außengelände ist großzügig und zur vielfältigen Nutzung angelegt. Dort gibt es freie Erholungsflächen genauso wie Nutzflächen für die hauseigenen Enten, Hühnern und Kaninchen. Außerdem lädt ein Innenhof genauso zur vielseitigen Gestaltung und gemeinsamen Grillabenden ein wie eine Tischtennisplatte zur aktiven Freizeitgestaltung.

 

Das Wohnhaus berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten der Bewohner:innen durch die wechselnden Gruppenangebote und die Einzelgespräche. Es besteht die verpflichtende Teilnahme an den tagesstrukturierenden Gruppenangeboten.

 

Wir sehen uns in der Verantwortung, geeignete Hilfeangebote für Menschen  mit Behinderung vorzuhalten und stetig weiterzuentwickeln. Maßgeblich beeinflussen uns dabei eine inklusive Grundhaltung, sozialräumliches Denken in Verbindung mit Personenzentrierung und die Verpflichtung, öffentliche Mittel ökonomisch einzusetzen.

 

Leitendes Ziel unserer Arbeit ist es, mündige Bürger:innen darin zu unterstützen, in Selbstverantwortung und in Selbstbestimmung die grundgesetzlichen Rechte und Pflichten wahrnehmen zu können, ohne besondere staatliche Unterstützung auszukommen, sowie mit Toleranz und Solidarität gegenüber Anderen Verantwortung zu übernehmen.

 



Unser pädagogisches Konzept in der Arbeit mit Menschen mit Suchterkrankung basiert auf der fachlichen Konzeption des Motivational Interviewing. Wir respektieren die Entscheidungskompetenz jeder oder jedes Einzelnen und unterstützen dabei, eine eigenständige und tragfähige Abstinenzentscheidung zu treffen.

 

Unsere Hilfen orientieren sich am Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. In der praktischen Arbeit entwickeln wir zusammen mit den betroffenen Menschen flexible, individuelle und fähigkeitsorientierte Maßnahmen und nutzen Ressourcen des Gemeinwesens und des sozialen Netzwerkes.

 

Wir praktizieren Inklusion. Das bedeutet für uns, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Lebenswelt gestalten und definieren. Menschen mit Einschränkungen sind immer Teil einer Gesellschaft, dennoch können Menschen mit Einschränkungen innerhalb einer Gesellschaft benachteiligt sein. Die Milderung und Beseitigung dieser Teilhabebeeinträchtigungen sind daher Gegenstand unseres Hilfeangebotes.

Kontakt

Größe anpassen

Kontrast anpassen

Seite

Sandra Ehrling

Einrichtungsleitung Wendepunkt

Wagersrottstraße 13
24392 Wagersrott

Tel.: (0 46 41)  987 88-0
E-Mail: s.ehrling (at) gshn-sphilfen (punkt) de

Christian Kühl

Pädagogische Leitung

Gasstraße 16b
25524 Itzehoe

T. 0 48 21 40 64 29-0
F. 0 48 21 40 64 29-3
c.kuehl (at) gshn-sphilfen (punkt) de

Merle Danker

Sachbearbeitung

Gasstraße 16b
25524 Itzehoe

T. 0 48 21 40 64 29-0
F. 0 48 21 40 64 29-3
m.danker (at) gshn-sphilfen (punkt) de

Größe anpassen

Kontrast anpassen

Seite

Bedienungshilfen